Buchtipps

Es sind nur einige wenige Bücher von den Autoren angeführt. Sie haben beide eine Vielzahl von Büchern geschrieben. Sie finden diese in jedem gut sortierten Buchhandel.

Viktor Frankl

Viktor E. Frankl, geboren am 26. März 1905, war Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Universität Wien, zugleich Professor für die von ihm begründete Logotherapie an der International University in Kalifornien. Frankl hatte außerdem Professuren an der Harvard University, an der Standford University und an Universitäten in Dallas und Pittsburgh inne.

Vortragsreisen führten ihn nach Amerika, Australien, Asien und Afrika. 25 Jahre hindurch war Professor Frankl Vorstand der Wiener neurologischen Poliklinik, und seit ihrer Gründung war er Präsident der Österreichischen Ärztegesellschaft für Psychotherapie. Er starb am 2. September 1997 in Wien.

  • …trotzdem Ja zum Leben sagen – Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager
  • Das Leiden am sinnlosen Leben
  • Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
  • Die Sinnfrage in der Psychotherapie
  • Psychotherapie für den Alltag
  • Psychotherapie in der Praxis

Elisabeth Lukas

Frau Dr.phil.habil. Elisabeth Lukas wurde 1942 in Wien 1 geboren. In den 6Oer Jahren studierte sie Psychologie an der Wiener Universität, wo sie Viktor E. Frankl begegnete. Die Begegnung mit dem Begründer der Logotherapie wurde für sie wegweisend: Schon als Dissertantin entwickelte sie auf der Basis seiner Thesen ein psychologisches Testverfahren (den »Logo-Test«), das später in 14 Sprachen übersetzt werden und in zahlreichen Forschungsarbeiten Verwendung finden sollte. Nach ihrer Promotion zog sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn nach Deutschland, wo sie im Frühjahr 1973 ihre Berufstätigkeit als Klinische Psychologin und Psychotherapeutin begann. Zuerst arbeitete sie 13 Jahre lang in Familien- und Lebensberatungsstellen (9 Jahre davon in leitender Position), danach übernahm sie die Fachliche Leitung des »Süddeutschen Instituts für Logotherapie GmbH« in Fürstenfeldbruck bei München, einer von ihrem Mann und ihr 1986 gegründeten gemeinnützigen Wissenschafts- und Ausbildungsstätte mit psychotherapeutischer Ambulanz, in der die originäre Logotherapie nach Viktor E. Frankl gelehrt, angewandt und weiterentwickelt wird.

Seit den 80er-Jahren wurde Elisabeth Lukas zusätzlich zu ihrem therapeutischen Wirken als Referentin, Dozentin und Autorin bekannt. Mehr als 50 Universitäten im In- und Ausland haben sie zu Gastvorlesungen eingeladen, darunter waren länger andauernde Lehraufträge an den Universität München, Innsbruck und Wien.

Ihre mehr als 30 Bücher sind in 16 Sprachen erschienen. Mit ihrer Unterrichts- und Öffentlichkeitsarbeit ist es Elisabeth Lukas gelungen, wesentliche Impulse zur Entstehung neuer Logotherapiezentren in den verschiedensten Ländern Europas und Übersees zu setzen und dadurch das großartige und hilfreiche Gedankengut Viktor E. Frankls verstärkt in der internationalen Fachwelt zu verankern. Im Frühjahr 2003 kehrten ihr Mann und sie in ihre österreichische Heimat zurück als Hochschuldozentin beim österreichischen Ausbildungsinstitut für Logotherapie und Existenzanalyse ABILE.

  • Alles fügt sich
  • Den ersten Schritt tun
  • Der Seele Heimat ist der Sinn
  • Für Dich – Heilende Geschichten
  • Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens
  • Kleines 1×1 der Seelenheilkunde
  • Sehnsucht nach Sinn
  • Spannendes Leben
  • Vom Sinn des Augenblicks
  • Wertfülle und Lebensfreude
  • Wie Leben gelingen kann
  • Worte können heilen

Psychotherapie Johannes Scherrer / Psycho-, Trauma- und Hypnosetherapie in Peuerbach.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung  – kontaktieren Sie mich unter der Telefonnummer +43 664 868 88 26 oder schicken Sie Ihre Anfrage!